Sondierungsgespräche zwischen der SPD und der CDU/CSU

1 Kommentar
 

Wir melden uns zu Wort!

Position des OV-Vorstands zu den Sondierungsgesprächen in Berlin.

Verfügbare Downloads Format Größe
Position des OV-Vorstands zu den Sondierungsgesprächen in Berlin PDF 51 KB
 
    Parteileben
 

 

1 Kommentar zu Sondierungsgespräche zwischen der SPD und der CDU/CSU

1

Doris Haase

am um 18:59 Uhr

 

Der Vorschlag des OV-Vorstands für die Sondierungsgespräche liest sich in meinen Augen ganz gut. Allerdings, ein Rentenniveau von 70 %, da handelt es sich vielleicht um einen Druckfehler. 1990 lag das Rentenniveau bei 55 %. Aber, gegen das ständige Absenken den Rentenniveaus müsste man schon etwas tun. Insbesondere Leute, die nicht die Möglichkeit besitzen, nebenher noch eine größere Summe anzusparen werden von Altersarmut betroffen sein.. Ich denke, dass man den Selbstbehalt für Senioren, die Grundsicherung beantragen, wesentlich erhöhen müsste. 5000 Euro sind ein Witz, wenn man überlegt, wie teuer das Leben im Alter sein kann. Und die Konzepte, die gegen Altersarmut vorliegen, Mindestrente ca. 70 Euro über Hartz 4 nach 35 Jahren Erwerbstätigkeit (!) sind auch ein Witz, aber ein ziemlich schlechter.

Ansonsten wünsche ich euch ein gutes neues Jahr 2018 und hoffentlich uns allen ein paar weise politische Entscheidungen!
Doris Haase


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.