Stellungnahme des Vorstands zu dem Protestcamp am Weißekreuzplatz

1 Kommentar
 

 „Seit einiger Zeit sind auf der Wiese am Weißekreuzplatz, in der Oststadt, mehrere Zelte aufgebaut. Flüchtlingen aus dem Sudan wollen dort auf ihre schwierige Lebenssituation und die missliche Situation vieler weiterer Flüchtlinge auf der ganzen Welt aufmerksam machen.

Der Vorstand des SPD Ortsvereins Oststadt/Zoo begrüßt dieses Anliegen und steht für Gespräche mit allen Beteiligten offen. Des Weiteren stellt er fest: Die derzeitige Asyl-und Flüchtlingspolitik wird dem Gebot der Einhaltung der Menschenwürde nicht gerecht. Reformen werden benötigt.“

 

 

1 Kommentar zu Stellungnahme des Vorstands zu dem Protestcamp am Weißekreuzplatz

1

Marita Bruni

am um 21:33 Uhr

 

Ich denke ebenfalls, dass die derzeitige Asyl- und Flüchtlingspolitik nicht genügend ist und dass Reformen dringend benötigt werden.


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.